Meine EMC World 2016 – Tag 2

2016-05-04 019Tag 2 meines Ausfluges  zur EMC World. Das erste was mir Dienstags morgen um 6 Uhr früh durch den Kopf geschossen ist: „Oh Gott, hab ich verschlafen? Muss ich laufen gehen?“,  aber nein, nix passiert. Um 7.45 Uhr gab erst mal Frühstück, und im Anschluss stand die General Session auf der Agenda.
Unter dem Motto „Modernize your Data Center“ standen unter anderm Jeremy Burton, Chad Sakac und Guy Churchward auf der Bühne. Bereits im Vorfeld zur Session konnte man hier neue Announcement  bzw. Vorstellungen rund um die Produktfamilie erwarten.

So wurde am Montag Unity vorgestellt. Eine neue Mid Range Storage Lösung, die von Grunde auf neu entwicklet wurde. Verfügbar als reine Flash als auch als Hybrid Lösung. Ausserdem wird Unity die VBlock konfigurationen ergänzen. Um das Ganze abzurunden wird zusätzlich eine virtuelle Edition verfügbar sein (Unity VSA). Interessant und lustig war während der Session am Dienstag die „virtuelle Begehung“ der Unity – sehr cool gemacht.
Chad Sacak stellte am Dienstag auch das VCE VxRack System 1000 mit Neutrino Nodes vor sowie die Native Hybrid Cloud Solution. Die hyperconverged Lösung ist optimiert für OpenStack. VxRack Neutrino ist eine grundlegende Komponente für eine engineered Nativ Hybrid Cloud Lösung. Des Weiteren wurde auch die DSSD D5 high End Storage Solution in die VCE Familie integriert.

2016-05-04 008Es gab noch unzählige neue Announcement die in der Fachpresse entsrechend nachzulesen sind (oder auch intern für die EMC Kollegen…:-).
Während der Genaral Session wurde Jeremy Burton mal kurz durcheinander gebracht, als Joe Tucci und Michael Dell einfach auf die Bühne gingen und sich einen Kaffee holten.:-)

Ein weiteres Highlight war dann die Deutsche Lunch & Learn Session für alle deutschen Teilnehmer. Wie die letzten Jahre 2016-05-04 015auch, wurde sie wieder durch Joachim Hanka perfekt organisiert. Neben einem Essen stellten auch Kunden ihre Projekte als Referenz vor – hoch interessant. Auch war ein Überraschungsgast angekündigt und ich hatte die Ehre ihn abzuholen. Es war kein geringerer als Joe Tucci höchstpersönlich. Als es dann soweit war, ist unser deutscher Geschäftsführer Dinko Eror zum Empfang gekommen. Klasse und auch beeindruckend, wenn sich zwei solche Persönlichkeiten treffen und dann gemeinschaftlich auf der Bühne stehen.

Wie bereits am Montag konnte man zusätzlich wieder Breakout Session besuchen oder sich auch im Solution Pavilion weitere Lösungen unserer Partner ansehen.

2016-05-04 003 2016-05-04 004 2016-05-04 005 2016-05-04 006 2016-05-04 007 2016-05-04 010 2016-05-04 012 2016-05-04 013 2016-05-04 014 2016-05-04 016 2016-05-04 017 2016-05-04 020 2016-05-04 021 2016-05-04 022

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on LinkedInEmail this to someonePrint this page

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.